Doreen

Hallo,

ich freue mich, Dich hier zu sehen. Herzlich Willkommen auf meiner Seite! Achtsamkeit ist ein wichtiges Thema, um ein zufriedenes und glückliches Leben zu führen. Ich bin sehr glücklich darüber, dass Du Dich dafür interessierst.

Ich bin Doreen, Optimistin, Mutmacherin, Aufmunterin und Deine Achtsamkeitsbotschafterin. Als selbständige Fotografin, Ehefrau, zweifache Mutter, Hausfrau, Tochter und Freundin kenne ich die Herausforderungen, die das Leben mit sich bringt. Ich weiß, was es heißt, sich verloren zu haben und kurz vorm Zusammenbruch zu stehen. Mittlerweile habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, allen wundervollen Frauen dieser Welt zu zeigen, wie wundervoll und wertvoll sie sind und dass sie es wert sind, achtsam behandelt zu werden, v.a. von sich selbst.

 

Was ist eigentlich Achtsamkeit?

Doris Kirch vom DFME sagt:

Achtsamkeit ist eine Qualität des menschlichen Bewusstseins, eine besondere Form von Aufmerksamkeit. Es handelt sich dabei um einen klaren Bewusstseinszustand, der es erlaubt, jede innere und äußere Erfahrung im gegenwärtigen Moment vorurteilsfrei zu registrieren und zuzulassen.

Wikipedia sagt:

Achtsamkeit (engl. mindfulness) ist ein Zustand von Geistesgegenwart, in dem ein Mensch hellwach die gegenwärtige Verfasstheit seiner direkten Umwelt, seines Körpers und seines Gemüts erfährt, ohne von Gedankenströmen, Erinnerungen, Phantasien oder starken Emotionen abgelenkt zu sein, ohne darüber nachzudenken oder diese Wahrnehmungen zu bewerten.

Achtsamkeit haben wir alle also in uns. Nenne es die innere Stimme oder Intuition. Leider ist der Alltag um uns herum oft viel zu laut, so dass wir unsere innere Stimme nicht mehr richtig hören. 

Achtsamkeit unselbst gegenüber beginnt, wenn wir unseren Wert erkennen und uns selbst mögen und wieder mehr auf unsere innere Stimme hören. Wenn wir uns als gute Freundin oder guten Freund betrachten und nicht mehr als Werkzeug, um irgendwie den Tag zu überstehen und andere glücklich zu machen. 

Warum ist das Thema Achtsamkeit so wichtig für mich?

Das Thema hat mich schon immer interessiert und beschäftigt. Warum sind manche Menschen von Grund auf zufrieden und bekommen scheinbar alles hin und manche nicht? Und warum geht es manchen, nach außen stark wirkenden Menschen plötzlich schlecht? 

Ich selbst stand oft kurz vorm Zusammenbruch, Hauptjob, nebenher selbständig, zwei Kinder, Mann und Haus. Ich wollte alles hinschmeißen, habe mich allein gefühlt und war unglücklich. Irgendwie bin ich da glücklicherweise wieder herausgekommen. Rückwirkend betrachtet habe ich einen Prozess durchlaufen und habe eine Struktur aufgebaut, was mir heute erst richtig bewusst ist. 

Als im letzten Jahr meine liebe Mama einen Herzinfarkt erlitt und zwei meiner liebsten Freundinnen mit Burnout innerhalb kürzester Zeit ausfielen und zur Kur mussten, war für mich klar, hier muss ich etwas tun. 

Ich habe so viele schöne, intime, lange und auch tränenreiche Gespräche geführt, in denen mir immer klarer wurde, dass ich darüber sprechen muss, um viele tolle Menschen davor zu bewahren, das gleiche durchzumachen. 

Wenn Du Dich also auch irgendwie verloren hast oder niemals verlieren möchtest, bist Du hier genau richtig!

achtsamkeit achtsam achtsam mit mir achtsam mit dir selbstachtung selbstliebe glückliches Leben

Wenn Du gern Tipps und Tricks erhalten möchtest, kannst Du Dich gern hier für meinen Newsletter eintragen: